Das Problem

Daten des Wasserstandes im Gewässer und auf den Überschwemmungsflächen sind grundlegend für die Modellkalibrierung und die exakte Hochwasservorhersage.

Heute werden sie hauptsächlich an stationären Pegelstationen aufgezeichnet. Diese sind komplex und teuer, weshalb die Messnetzdichte relativ gering ist.

G-WaLe soll die Möglichkeit eröffnen, Modelle zur Planung von Hochwasserschutzanlagen und zur Hochwasservorhersage besser zu kalibrieren und Einsatzstäbe im Krisenfall zu unterstützen.

Der große Vorteil von G-WaLe wird die Bereitstellung von Echtzeitdaten der Wasserstände im Gewässer und auf den Überschwemmungsflächen mit einer hohen räumlichen und zeitlichen Auflösung während Extremereignissen sein.

Das System wird robust, wartungsarm, mobil und kostengünstig sein.

Hochwasservorhersage ist laut Experten die günstigste und effizienteste Methode zur Milderung der Hochwasserschäden, sei es in Bezug auf Menschenleben oder Sachgüter.